Hansa-Berufskolleg Münster

Hansa-Berufskolleg Münster

Gesunde Schule

Wir schaffen gesunde Lern- und Arbeitsbedingungen und stärken das Gesundheitsbewusstsein.

Wir motivieren zu selbstverantwortlichen Lernprozessen.

Allen Schülerinnen und Schülern steht während des Schulbetriebs ein Selbstlernzentrum für individuelles Lernen zur Verfügung.

Alle Lehrerinnen und Lehrer können sich bei Bedarf durch Teilnahme an Fortbildungen zum Konzept des „Selbstorganisierten Lernens“ Instrumente zur Gestaltung eigenverantwortlicher Lernprozesse aneignen.

Unterrichtende werden anlassbezogen nach einheitlichen Kriterien (Beobachtungsbogen der Schulleitung) beurteilt, die selbstgesteuertes Lernen fokussieren.

Wir unterstützen jeden Einzelnen hin zu einer stärkeren Eigenverantwortung.

Alle Lehrenden und die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter beraten jederzeit zur Schullaufbahn sowie bei persönlichen Fragen und Problemen.

Nach Bedarf werden Differenzierungsmaßnahmen zur Persönlichkeitsbildung angeboten.

Wir begleiten unsere Schülerinnen und Schüler dabei, Verantwortung in ihrem Beruf zu übernehmen.

Bei Bedarf werden für alle Schülerinnen und Schüler Stütz- und Differenzierungsangebote zur qualifizierten Vorbereitung auf die Abschlussprüfung geschaffen.

Jede Klassenleitung informiert zu Beginn der Ausbildung über die Möglichkeiten des Erwerbs weitergehender schulischer Abschlüsse und beruflicher Zusatzqualifikationen.

Wir zeigen unseren Schülerinnen und Schüler Wege auf, die Gesellschaft aktiv und verantwortungsvoll mitzugestalten.

Alle Schülerinnen und Schüler werden motiviert, sich in soziale Projekte wie Sponsorenlauf, Café Lenz, Nikolausaktion, Benefizveranstaltungen oder Blutspendeaktion der Schule einzubringen.

Wir sensibilisieren alle am Schulleben Teilnehmenden für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit der Umwelt.

Als „Fair-Trade-Schule" sensibilisieren wir alle Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Maßnahmen und Projekte, das eigene Handeln nachhaltig im sozialen, ökonomischen und ökologischen Kontext zu reflektieren.

Wir fördern auf Zukunft gerichtetes Denken und Handeln in berufsbezogenen Zusammenhängen.

Jedes Schuljahr finden mindestens drei Informationsveranstaltungen zu Berufsausbildungs- und Studienangeboten am Hansa-Berufskolleg statt.

Alle Schülerinnen und Schüler der Vollzeitklassen absolvieren mindestens ein begleitetes und selbstorganisiertes Praktikum.

Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler nachhaltig auf die Herausforderungen der digitalen Zukunft vor.

In unserem Medienkonzept und in allen Didaktischen Jahresplanungen unserer Bildungsgänge werden die Anforderungen des „Medienkompetenzrahmens NRW“ eingebunden.

Wir unterstützen eine gesunde Lebensweise.

Alle am Schulleben Beteiligten nehmen turnusmäßig an gesundheitsfördernden Angeboten teil und werden ergänzend von Ärzten sowie Fachkräften geschult.

Wir bieten Möglichkeiten zur Bewegung und zum Ausgleich berufsbedingter Belastung.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten während der Ausbildungszeit fachkundige Hilfe bei der Durchführung von Bewegungsangeboten und Einführungen in den Gebrauch von Fitnessgeräten.

Allen Kolleginnen und Kollegen wird jederzeit die Möglichkeit gegeben, sich in einen Ruheraum zurückzuziehen.

Wir wirken auf einen verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Ernährungsverhalten hin.

Jede Schülerin und jeder Schüler hat während der Pausen und in unterrichtsfreien Zeiten die Möglichkeit, aus verschiedenen gesunden Angeboten am Kiosk zu wählen.

Alle Schülerinnen und Schüler arbeiten im Rahmen des Unterrichtes in den Fächern Biologie, Sport/Gesundheitsförderung, Religionslehre und Philosophie mit den in den Didaktischen Jahresplanungen verankerten spezifischen Lernsituationen und Lernarrangements.

Wir gestalten gemeinsam präventive und gesundheitsförderliche Aktivitäten.

Alle Schülerinnen und Schüler haben jederzeit die Gelegenheit, ihre Wünsche und Anregungen zu gesundheitsorientierten Themen einzubringen und aktiv an der Ausgestaltung der Maßnahmen mitzuarbeiten.

Alle am Schulleben Beteiligten erneuern durch den Schulkonferenzbeschluss im zwei Jahres-Rhythmus die Teilnahme am Landesprogramm Bildung und Gesundheit.

Alle Kolleginnen und Kollegen nutzen regelmäßig im Rahmen von Lehrerkonferenzen das IQES- Screening als schulinternes Evaluationsinstrument.

Wir fördern die Verantwortung für die eigene Gesundheit, um die körperliche und seelische Lebensqualität zu verbessern.

Alle Schülerinnen und Schüler nehmen alle zwei Jahre an einem Gesundheitstag teil (z. B. Projekte zu Gesundheitsthemen und Gesundheitsschecks).

Alle Kolleginnen und Kollegen können bei Bedarf an den unterschiedlichen wöchentlichen Sportangeboten teilnehmen.

Jede Lehrkraft kann bei Bedarf den Fitnessraum nutzen.

Jede Lehrkraft hat bei Interesse die Möglichkeit, an einer internen gesundheitsförderlichen Maßnahme teilzunehmen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

   Hansa-Berufskolleg
   Hansaring 80, 48155 Münster
    0251 608090
   0251 6080999
   info@hansa-berufskolleg.de

Jahrbuch Hansa Berufskolleg